.
  Über uns
 
Hallo liebe Hundefreundin,
lieber Hundefreund,

wir freuen uns, dass du dich für unseren Sport interessierst.
Falsche Erziehung und / oder Haltung sind oft die ursache für negative
Schlagzeilen und stellen die Gesamtheit der Hundefreunde in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht. Der erste Schritt dies zu verhindern, ist die Ausbildung des Hundes unter Anleitung erfahrerner Hundeführer.

Die Ausbildungsmethoden die wir verfolgen sind hauptsächlich auf spielerischer Basis aufgebaut. Manchmal ist es jedoch erforderlich, eine gewisse Strenge auszuüben, die aber niemals in Tierquälerei ausartet.Unser Hauptziel ist die Ausbildung von Schutzhunden, die dann später auch an den Prüfungen teilnehmen sollten. Für diese Sportart muß der Hund entsprechende Voraussetzungen, wie körperliche Konstitution und Anlagen, mit sich bringen.

Hund und Hundeführer bilden ein Team. Der Hundeführer muß
- wie der Hund - lernen und üben, wobei der Hundeführer den entscheidenden Vorteil nutzen sollte, auch durch Beobachten anderer "Teams" und Erfahrungsaustausch zu lernen. In gewisser Weise ist diese Sportart zwar ein Individualsport, jedoch kann keiner auf die Hilfe der anderen verzichten. Die Ausbildung erfordert Zeit, Geduld, Konsequenz und Motivation des Hundes, sie ist keine "Sache für dann und wann".

Solltest Du kein Interesse an dieser Ausbildung haben, oder dein Hund die Voraussetzungen nicht erfüllen, sind wir gerne bereit, Dich in der Ausbildung bis zur Begleithundeprüfung zu unterstützen oder Dir andere Alternativen zu nennen.

Damit der Übungsbetrieb reibungslos verlaufen kann, gibt es folgende Regelungen, an die Du Dich auch im Sinne der Gemeinschaft halten solltest:

Nur Hunde mit gültiger Haftpflichtversicherung du gültigem Impfpass sind auf der Platzanlage zugelassen. Hunde mit ansteckenden Erkrankungen dürfen die gesamte Anlage nicht betreten. Nur Welpen bis zu 6 Monaten sind unter dem Vordach und im Vereinsheim gestattet. Hunde sind im Auto bzw. in den Boxen (nach Absprache) unterzubringen. Die Platzanlage darf während der Übungsstunde nur auf Anweisung der Ausbildungswarte betreten werden. Übungsreihenfolgen werden von den Ausbildungswarten festgelegt. Nichtmitgliedern unseres Vereins bieten wir die Möglichkeit, unseren Sport für ein halbes Jahr auch ohne Mitgliedschaft im Verein kennenzulernen. Nach sechsmonatiger Probezeit ist eine Aufnahme in den Verein möglich.




Unsere SV-Ortsgruppe besteht seit ca. 35 Jahren. Wir sind eine Gruppe von Hundeführern mit derzeit vielen Nachwuchshunden, die alle sehr vielversprechend heranwachsen.

Wir haben uns spezialisiert auf die Ausbildung mit alternativen Methoden, Problembeseitigung und Junghundeaufbau in allen drei Sparten des Schutzhundesports.

Inwieweit unsere Übungsmethoden sich prinzipiell von denen anderer Ortsgruppen unterscheiden, das sollte schon jeder selbst herausbekommen, indem er uns einfach einmal einen Besuch mit seinem Hund - oder auch ohne - abstattet.

Unsere Übungsstunden finden nur nach Absprache statt!

            Petra Schacht 0151 / 67520611


Wir freuen uns auf jeden Besucher!








 


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=